Verein

Anerkennung

Der Betreuungsverein hat 1993 vom Sozialministerium des Landes Schleswig-Holstein für die Durchführung der Querschnittsaufgaben die erforderliche Anerkennung erhalten.
Bis 2013 wurde die finanzielle Förderung durch das Sozialministerium sichergestellt.
Nach dem Wechsel der Zuständigkeit im Jahr 2014 erfolgt die finanzielle Förderung nach den Förderrichtlinien des Landes Schleswig-Holstein durch das Justizministerium.
Darüber hinaus beteiligt sich der Kreis Schleswig-Flensburg an der finanziellen Förderung der Querschnittsaufgaben.

Büro- und Sprechzeiten

Bürozeiten: 8:30 – 12:30 Uhr

Sprechstunde in Schleswig
Donnerstags 9:30 – 12:30 Uhr und 14:30 – 17:30 Uhr

Sprechstunde im Sozial-Forum in Kappeln
an jedem dritten Dienstag eines Monats von 14:30 – 17:30 Uhr

Sprechstunde im Helios Klinikum Schleswig
an jedem zweiten Mittwoch im Monat von 15:30 – 17:30 Uhr.

Gerne vereinbaren wir auch einen individuellen Termin, an dem Sie gut können oder wir kommen zu Ihnen nach Hause.

Der Betreuungsverein ist Mitglied

  • in der Interessengemeinschaft Betreuungsvereine Schleswig-Holstein e.V.
  • im interdisziplinären Fachverband Betreuungsgerichtstag e. V.
  • im Gemeindepsychiatrischen Verbund im Kreis Schleswig-Flensburg
  • im Wohlfahrtsverband Der PARITÄTische Schleswig-Holstein
  • im Kreisverband SL-FL des PARITÄTischen Wohlfahrtsverbands
  • im Projekt „Mehr Freiheit wagen im Norden“
  • im Bürgernetzwerk Schleswig-Flensburg, Zentrum für bürgerschaftliches Engagement
  • im Krisendienst Schleswig e.V.

Im Gemeindepsychiatrischen Verbund des Kreises Schleswig-Flensburg ist der Betreuungsverein gewähltes Mitglied für die Qualitätskommission und den Arbeitskreis Gemeindenahe Psychiatrie.
Der Betreuungsverein ist Gründungsmitglied des Bürgernetzwerk Schleswig-Flensburg, Zentrum für bürgerschaftliches Engagement.
Von Oktober 2010 bis 2020 war der Betreuungsverein geschäftsführendes Mitglied der Interessengemeinschaft Betreuungsvereine in Schleswig-Holstein.