B  E  T  R  E  U  U  N  G  S  V  E  R  E  I  N S c h l e s w i g  u n d  U m g e b u n g  e. V. Betreuungsverein Schleswig und Umgebung e. V. Lutherstraße 2 24837 Schleswig Tel. (04621) 99 68 - 11 Fax (04621) 99 68 - 10 betreuungsverein-schleswig.de info(at)betreuungsverein-schleswig.de

Aufgaben

Der Betreuungsverein arbeitet aktiv in Arbeitsgruppen und -kreisen

Arbeitskreis der Betreuungsvereine im Wohlfahrtsverband Der PARITÄTische SH Runder Tisch Betreuungsrecht Kreis Schleswig-Flensburg Betreuungsbeirat Flensburg Berufsbetreuertreffen Kreis Schleswig-Flensburg Arbeitsgruppe „Qualitätsstandards der Beratung zu Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen“ der Interessengemeinschaft Betreuungsvereine in Schleswig-Holstein (IGB SH) Arbeitsgruppe „Tag der ehrenamtlichen rechtlichen Betreuung – Betreuungsvereine in Schleswig-Holstein“ der IGB SH Arbeitsgruppe „Verfahrenspflegschaften“ der IGB SH Arbeitsgruppe „Qualität“ des Gemeindepsychiatrischen Verbund Kreis Schleswig-Flensburg (GpV) Arbeitskreis gemeindenahe Psychiatrie Arbeitskreis Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in der Region Schleswig-Flensburg Arbeitskreis Trennung/Scheidung In Zusammenarbeit mit dem Betreuungsamt des Kreises Schleswig-Flensburg und dem Betreuungsverein Kropp e.V. veranstaltet der Betreuungs- verein seit 2012 einen regelmäßigen Tag der rechtlichen Betreuung. Der Betreuungsverein arbeitet im Vorbereitungsteam für die jährlich im Wechsel stattfindende Ehrenamt Messe und das Ehrenamt Forum im Kreis Schleswig-Flensburg und nimmt an beiden Veranstaltungen regelmäßig teil. Er ist ständiger Teilnehmer des Psychiatrietages Schleswig (früher Psychiatriewoche) und der Aktion „Schleswiger helfen Schleswigern“. Der Betreuungsverein war Initiator eines regelmäßigen Treffens für Berufsbetreuer im Kreis Schleswig-Flensburg, der seit 2013 unter alleiniger Federführung des Betreuungsamtes des Kreises Schleswig-Flensburg fortgeführt wird. Ebenso war er Initiator eines Runden Tisch Betreuungsrecht im Kreis Schleswig-Flensburg, der ebenfalls seit 2013 unter alleiniger Federführung des Betreuungsamtes des Kreises Schleswig-Flensburg fortgeführt wird. Der Betreuungsverein war Initiator des Arbeitskreises „ambulante Betreuung“, der weiterhin, aber inzwischen ohne seine Beteiligung, regelmäßig tagt. Aus Erfahrungen seiner Tätigkeit im Bereich rechtliche Betreuung und Verfahrenspflegschaften, initiierte der Betreuungsverein die Arbeitsgruppe „Geschlossene Einrichtung“. Als ein Ergebnis eröffnete das Diakoniewerk Kropp eine geschlossene Einrichtung der Eingliederungshilfe. Der Betreuungsverein war Gründungsmitglied des Bündnisses für Familien in der Region Schleswig-Flensburg und Mitglied der Koordinierungs- gruppe. Der Betreuungsverein war Mitglied des Regionalen Planungsgremiums der Modellregion Schleswig im Träger übergreifenden persönlichen Budget, careNetz Service gGmbH. Der Betreuungsverein vertrat den gemeindepsychiatrischen Verbund des Kreises Schleswig-Flensburg in der Bundesarbeitsgemeinschaft gemeinde- psychiatrischer Verbünde Deutschlands.

Nicht mehr aktive Arbeitsgruppen und -kreise

IGB Arbeitsgruppe „20 Jahre ehrenamtliche Betreuung – Betreuungsvereine in Schleswig-Holstein“ (Organisation und Durchführung des Fachtages) IGB Arbeitsgruppe „Leitlinien der Querschnittsaufgaben“ IGB Arbeitsgruppe „Vormundschaftsgerichtstag Nord 2007“ (Organisation und Durchführung der mehrtägigen Fachtagung) Runder Tisch PsychKG Arbeitsgruppe für Gesundheitsförderung im Kreis Schleswig-Flensburg Arbeitsgruppe „Geschlossene Einrichtung“ des GpV Arbeitsgruppe Menschen mit Behinderungen im Projekt Regionale Daseinsvorsorge des Kreises Schleswig-Flensburg Arbeitsgruppe „Nasse Klienten“ Arbeitsgruppe „Psychiatriewegweiser“ des GpV Arbeitsgruppe „Trägerübergreifende Beratungs- und Informationsstelle / Beratungsverbund“ Arbeitsgruppe „Wegweiser für Gesundheit und Soziales“ des GpV Arbeitsgruppe „Wohnen“ der careNetz Service gGmbH Arbeitskreis ambulante Betreuung Kreis Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände im Kreis SL-FL Suchtkonferenz Workshop der Stadt Schleswig „Zukunftsorientierte Seniorenpolitik“
B  E  T  R  E  U  U  N  G  S  V  E  R  E  I  N S c h l e s w i g  u n d  U m g e b u n g  e. V.
Betreuungsverein Schleswig und Umgebung e. V. Lutherstraße 2 24837 Schleswig Tel. (04621) 99 68 - 11 Fax (04621) 99 68 - 10 betreuungsverein-schleswig.de info(at)betreuungsverein-schleswig.de

Aufgaben

Der Betreuungsverein arbeitet

aktiv in Arbeitsgruppen und

-kreisen

Arbeitskreis der Betreuungsvereine im Wohl- fahrtsverband Der PARITÄTische SH Runder Tisch Betreuungsrecht Kreis Schleswig- Flensburg Betreuungsbeirat Flensburg Berufsbetreuertreffen Kreis Schleswig-Flensburg Arbeitsgruppe „Qualitätsstandards der Beratung zu Vorsorgevollmachten und Betreuungsver- fügungen“ der Interessengemeinschaft Betreuungsvereine in Schleswig-Holstein (IGB SH) Arbeitsgruppe „Tag der ehrenamtlichen recht- lichen Betreuung – Betreuungsvereine in Schleswig-Holstein“ der IGB SH Arbeitsgruppe „Verfahrenspflegschaften“ der IGB SH Arbeitsgruppe „Qualität“ des Gemeindepsychia- trischen Verbund Kreis Schleswig-Flensburg (GpV) Arbeitskreis gemeindenahe Psychiatrie Arbeitskreis Teilhabe von Menschen mit Behin- derungen in der Region Schleswig-Flensburg Arbeitskreis Trennung/Scheidung In Zusammenarbeit mit dem Betreuungsamt des Kreises Schleswig-Flensburg und dem Betreuungs- verein Kropp e.V. veranstaltet der Betreuungsverein seit 2012 einen regelmäßigen Tag der rechtlichen Betreuung. Der Betreuungsverein arbeitet im Vorbereitungsteam für die jährlich im Wechsel stattfindende Ehrenamt Messe und das Ehrenamt Forum im Kreis Schleswig- Flensburg und nimmt an beiden Veranstaltungen regelmäßig teil. Er ist ständiger Teilnehmer des Psychiatrietages Schleswig (früher Psychiatriewoche) und der Aktion „Schleswiger helfen Schleswigern“. Der Betreuungsverein war Initiator eines regelmäßigen Treffens für Berufsbetreuer im Kreis Schleswig- Flensburg, der seit 2013 unter alleiniger Federführung des Betreuungsamtes des Kreises Schleswig-Flensburg fortgeführt wird. Ebenso war er Initiator eines Runden Tisch Betreu- ungsrecht im Kreis Schleswig-Flensburg, der ebenfalls seit 2013 unter alleiniger Federführung des Betreu- ungsamtes des Kreises Schleswig-Flensburg fortge- führt wird. Der Betreuungsverein war Initiator des Arbeitskreises „ambulante Betreuung“, der weiterhin, aber inzwi- schen ohne seine Beteiligung, regelmäßig tagt. Aus Erfahrungen seiner Tätigkeit im Bereich rechtliche Betreuung und Verfahrenspflegschaften, initiierte der Betreuungsverein die Arbeitsgruppe „Geschlossene Einrichtung“. Als ein Ergebnis eröffnete das Diakonie- werk Kropp eine geschlossene Einrichtung der Ein- gliederungshilfe. Der Betreuungsverein war Gründungsmitglied des Bündnisses für Familien in der Region Schleswig- Flensburg und Mitglied der Koordinierungsgruppe. Der Betreuungsverein war Mitglied des Regionalen Planungsgremiums der Modellregion Schleswig im Träger übergreifenden persönlichen Budget, careNetz Service gGmbH. Der Betreuungsverein vertrat den gemeindepsychia- trischen Verbund des Kreises Schleswig-Flensburg in der Bundesarbeitsgemeinschaft gemeindepsychia- trischer Verbünde Deutschlands.

Nicht mehr aktive Arbeitsgruppen

und -kreise

IGB Arbeitsgruppe „20 Jahre ehrenamtliche Betreuung – Betreuungsvereine in Schleswig- Holstein“ (Organisation und Durchführung des Fachtages) IGB Arbeitsgruppe „Leitlinien der Querschnitts- aufgaben“ IGB Arbeitsgruppe „Vormundschaftsgerichtstag Nord 2007“ (Organisation und Durchführung der mehrtägigen Fachtagung) Runder Tisch PsychKG Arbeitsgruppe für Gesundheitsförderung im Kreis Schleswig-Flensburg Arbeitsgruppe „Geschlossene Einrichtung“ des GpV Arbeitsgruppe Menschen mit Behinderungen im Projekt Regionale Daseinsvorsorge des Kreises Schleswig-Flensburg Arbeitsgruppe „Nasse Klienten“ Arbeitsgruppe „Psychiatriewegweiser“ des GpV Arbeitsgruppe „Trägerübergreifende Beratungs- und Informationsstelle / Beratungsverbund“ Arbeitsgruppe „Wegweiser für Gesundheit und Soziales“ des GpV Arbeitsgruppe „Wohnen“ der careNetz Service gGmbH Arbeitskreis ambulante Betreuung Kreis Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände im Kreis SL-FL Suchtkonferenz Workshop der Stadt Schleswig „Zukunftsorientierte Seniorenpolitik“